Archiv

1. Herren: Erfolgreicher Auftakt trotz Altersschwäche einiger Akteure

Geschrieben von Bosse Müller
21.09.2017

So ein Regionalligaspiel kann für einige Akteure schon ganz schön anstrengend sein. Daniel und Brocki bekamen das am Sonntag zu spüren. Beide sehen äußerlich noch jugendlich und dynamisch aus, aber ihre Körper sind es anscheinend nicht mehr. Anders ist es nicht zu erklären, dass Mannschaftsführer Daniel sich bereits beim Einspielen eine Verletzung zuzog und anschließend das Punktspiel nur durch die Einnahme von Schmerzmitteln bestreiten konnte. Brocki verletzte sich im zweiten Einzel bei einem Ausflug in die weite Vorhand und konnte nur unter Schmerzen sein Spiel beenden.

Beim Hamburger Lokalrivalen vom SC Poppenbüttel fehlte verletzungsbedingt die Nummer 1 Frank Sternal. Die Doppel brachten die erhofften zwei Punkte für die TTG. Daniel und Enno gewannen klar mit 3:1 gegen Kellert/Schulz und Brocki und Adi harmonierten sehr gut beim 3:0 gegen Kushov und Dimitriou. Doppel 2 Christian und Ranglistenspezialist Till verloren erwartungsgemäß gegen Flörke/Zibell mit 1:3.

Oben ging es gut weiter für die TTG. Enno ließ Gegner Zibell nicht zur Entfaltung kommen und gewann mit 3:0. Samson konnte in seinem Regionalligadebut gegen Flörke die sich bietenden Chancen zu selten nutzen und verlor mit 1:3. Daniel unterlag dann in einem spektakulären Spiel Kushov mit 1:3. Gerade die Rückhandtopspins vom Poppenbüttler waren eine Augenweide. Adi bestätigte gegen Kellert seine guten Eindrücke aus dem Training. Er führte mit 2:1 und immer wieder schlugen Vorhandpeitschen auf und neben dem Körper seines ein. Doch „O2“ Kellert blieb ruhig und konnte dieses enge Fünfsatzmatch noch für sich entscheiden. Unten gewann Brocki souverän gegen Schulz. Weniger souverän waren die ersten neun Punkte des Kassenwartes Till. Allesamt gingen sie an die „Matrix“ Dimitriou. Doch Till fightete sich in den nächsten Sätzen zurück und holte einen ganz wichtigen Punkt für die TTG.

Im zweiten Durchgang profitierte Enno von den vielen Fehlern seines Gegners und gewann überraschen deutlich mit 3:0 gegen Flörke. Samson konnte seinen großen Worten nur kleine Taten folgen lassen und verlor sicher mit 1:3 gegen den zweifachen Hamburger Vizemeister Zibell. Daniel und Adi machten es besser und schlugen in sehenswerten Spielen ihre Gegner Kellert und Kushov jeweils mit 3:1. Brocki konnte nach einer langen Verletzungsunterbrechung nicht gegen Dimitriou siegen, dafür sorgte dann Till für den Schlusspunkt mit einem 3:2 gegen Schulz. Damit hieß es am Ende 9:6 für die TTG.

Nächstes Wochenende spielen Adi, Samson und Enno bei der Endrangliste in Niendorf mit. Dazu gesellt sich mit Neuzugang Jan-Ole Penderak ein Spieler aus der 2.Herren. Danach folgt ein Wochenende mit zwei Heimspielen für die 1.Herren gegen Bargteheide und Düppel Berlin. Außerdem trifft die 2.Herren im Stadtderby auf den SSC Hagen.

Sa 30.September 12.00 Uhr 2.Herren – SSC Hagen Ahrensburg
Sa 30.September 18.00 Uhr 1.Herren – TSV Bargteheide
So 01.Oktober 12.15 Uhr 1.Herren – TTC Düppel

» Zurück
Mit freundlicher Unterstützung von
Rio Grande
Flor
Butterfly