Archiv

Die Norddeutschen Meisterschaften der Jungen 2014

Geschrieben von FSJ 207
01.06.2014

Der Gastgeber Bargteheide war zwar nicht dabei, aber dieses Turnier versprach spannend zu werden. Im ersten Spiel gegen den Mecklenburg-Vorpommern Vertreter SV Aufbau Parchim gewann das neue Doppel Tim/Leonard souverän ihr Doppel und Till/Basti machten mit ihrem Sieg das 2:0 perfekt. Danach gewann Tim in einem schönen Spiel gegen die gegnerische 1, welche immerhin einen TTR Wert von über 1700 hatte. Till gewann sicher gegen die 2, Basti gewann sicher gegen die 3, einzig und allein Leonard verlor sein Spiel gegen die gegnerische 3 knapp im fünften, doch Till machte in einem schönen 3:0 Spiel das 6:1 klar. Das nächste Spiel gegen den TTC Borussia Spandau versprach deutlich schwerer zu werden. Tim und Leonard verloren ihr Doppel beinah chancenlos 0:3 während Till und Basti immerhin 2 Sätze gewannen. Die nächsten vier Einzel waren alle relativ Klar verloren und so gewannen die starken Spandauer 6:0 obwohl die TTG sich tapfer wehrte. Neuer Tag neues Glück. Am Sonntag ging es gegen TSV Schwarzenbek weiter, diesmal mit Thilo als vier, leider konnten wir gegen unsere Schleswig-Holsteiner Nachbarn keines der Doppel für uns entscheiden; auch im Einzel ging es nicht viel besser, obwohl Basti ein gutes Spiel 3:2 für sich entscheiden konnte. Weiter ging es gegen den TSV Stahnsdorf während Till und Basti ihr Doppel gewannen, kann man das Spiel von Tim und Leonard fast als abgeschossen werden bezeichnen und so ging es mit einem 1:1 weiter ins Einzel Tim verlor zwar klar gegen die 1, aber Till verlor ganz knapp im fünften gegen die 2. Basti gewann zwar souverän gegen die 4, aber Leonard verlor sein schwaches Einzel 1:3. Nicht einmal Till hatte eine richtige Chance gegen die 1 und Stahnsdorf konnte das Spiel mit einem Knappen Sieg gegen Tim für sich entscheiden. Und so belegten wir immerhin einen verdienten vierten Platz. Sieger des Turniers wurde übrigens Schwarzenbek, wir gratulieren. Des weiteren möchten wir uns bei Jan Rundshagen und Axel Kosczyk (unseren Coaches), bei allen Zuschauern und bei jedem der mitgefiebert hat bedanken.
Euer Leonard

» Zurück
Mit freundlicher Unterstützung von
Rio Grande
Flor
Butterfly