Archiv

Tim Jensen beim DTTB Top 48 auf Platz 30

Geschrieben von Bosse Müller
18.10.2016

Tim war als einer von 3 Hamburger Startern in einer 6er Gruppe an Position 6 gesetzt, alle Teilnehmer hatten zum Teil deutlich höhere TTR-Werte.
Das erste Gruppenspiel bestritt Tim gegen den Gruppenkopf Max Grote aus Niedersachsen. Leider reichte eine 2:1 und 5:4 Führung am Ende nicht zum Sieg, aber gegen den am Ende Drittplatzierten des Gesamtturniers war das ein sehr guter Auftakt. Im 2. und 3. Spiel gegen Fabian Gäßler ( BaWü) bzw. Matthias Danzer (Bayern) gab es jeweils relativ ungefährdete 3:0 Siege. Mit 2:1 Siegen ging es dann in die letzten Spiel gegen Felix Köhler aus der Pfalz und Benjamin Vosskühler aus Berlin. Beide Gegner waren an diesem Tag deutlich stärker, Tim konnte einen Satz klauen, ein Sieg war aber nicht drin.
Als Gruppenvierter ging es jetzt in die Zwischenrunde, das 0:3 gegen Vosskühler wurde mitgenommen. Hier gab es erst ein knappes 1:3 (vierter Satz -16) gegen Maximilian Schlicke aus Hessen und am Folgetag ein 1:3 gegen Florian Kaulfuß aus Sachsen.
Platz 4 in der Zwischenrunde bedeutete dann den Einzug in die Platzierungsspiele 29-32, die im System Halbfinale und Finale ausgetragen wurden. Hier kam es dann zum Hamburger Duell gegen Jim Appel vom TSV Sasel, der allerdings am gesamten Wochenende nicht wirklich zu seiner Normalform finden konnte. Ein klares 3:0 für Tim am Ende. Das letztes Spiel gegen Jan Mathe aus Berlin um Platz 29 ging dann verloren, den ersten Satz konnte Tim gewinnen, der zweite ging knapp weg und danach wendete sich das Blatt. Es war ein richtig gutes Turnier, die teilweise knapp verlorenen Spiele gegen z.T. deutlich höher eingestufte Gegner sollten Motivation für künftige Aufgaben sein.

» Zurück
Mit freundlicher Unterstützung von
Rio Grande
Butterfly
Flor