Home

1. Herren - Endlich wieder daheim

Geschrieben von Torben Günter
22.02.2018

Es war soweit: WIR SPIELTEN WIEDER IN UNSERER TTG-ARENA. Nachdem die Heizung wieder heil war und der Schimmel in der Halle (zumindest teilweise) entfernt, konnte endlich wieder ein Punktspiel in der TTG-Hölle starten. Unser heutige Gegner hieß TSV Lunestedt, die wir im Hinspiel, ohne ihre Nummer 1 mit 9:5 schlagen konnten. Somit versprach das Rückspiel mit Martin Gluza ein spannendes Duell zu werden.

Unser 1. Doppel (Daniel/Enno) schlug die Lunestedter Koepke und Heinemann erwartungsgemäß sicher mit 3:0. Bei Christian und Till lief es leider nicht so gut, sie mussten sich deutlich in 3 Sätzen geschlagen geben. Mit dieser Niederlage bauten sie ihre starke Doppelbilanz auf 1:9 aus, aber sie haben immer noch die Hoffnung auch in der Rückserie ein Doppel zu gewinnen (die Füchse aus Berlin kommen ja auch noch in die TTG-Arena). Im dritten Doppel hatten wir dann aber wieder die Nase vorne, Sven und Adrian gewann relativ ungefährdet mit 3:1 gegen Pump/Depperschmidt.

Somit stand es nach den Doppel 2:1 für die TTG.

Ob wohl Enno den ersten Satz abgeben musste, gewann er danach die nächsten drei Sätze klar und holt somit gegen Gluza den ersten Einzelsieg. Christian hingegen gewann zwar den ersten Satz, konnte dennoch nicht seinen Sieg aus dem Hinspiel gegen von Harten wiederholen.

Im mittleren Paarkreuz gab es heute ein paar Rechnungen zu begleichen. Daniel und Adi hatten im Hinspiel beide ihre Einzel gegen ihre Gegner verloren, das konnte sie natürlich nicht so stehen lassen. Vor allem Daniel war heiß wie Frittienfett und erkämpfte sich gegen Depperschmidt ein 3:1 Sieg. Adrian musste zwar über die volle Distanz gehen, machte aber im letzten Satz kurzen Prozess und gewann verdient mit 3:2.

Das untere Paarkreuz hatte heute wohl Lust auf Tischtennis und ließ es sich nicht nehmen in beiden Spielen alle Sätze auszukosten. Sven vergab zeitweise allerdings hohe Führungen, dreht im letzten Satz dann nochmal auf und gewann 11 zu 6. Till machte es ihm gleich und entschied den 5. Satz mit 11:5 gegen Heinemann für sich.

Somit stand es nach der ersten Runde Einzel 7:Witter für die TTG. :-)

Enno machte wie im Hinspiel auch gegen von Harten kurzen Prozess und gewann sicher mit 3:0. Christian, angestachelt von seinen Niederlagen, fand dieses mal besser zu seinem Spiel und gewann verdient mit 3:1.

Damit war der etwas überraschend klare Endstand 9:2 für die TTG. Heute lief fast alles optimal was uns den bisher deutlichsten Sieg der Saison einbrachte.

von Till

» Zurück
Kommende Spiele der 1. Herren
~ derzeit keine ~
Mit freundlicher Unterstützung von
Physiotherapie Raphael Schulz
Butterfly
Rio Grande
Flor