Home

Osterlehrgang 2017

Geschrieben von Morris Meyhöfer
23.04.2017

Vom 18.4-21.4 fand wieder der alljährliche Osterlehrgang mit unseren Gästen vom Vfl Westercelle und dem Tus Lachendorf statt. Der Lehrgang fand in der großen Halle in der Waldstraße statt und es waren immer zwischen 25-30 Kindern am Start. Zudem waren in diesen vier Tagen insgesamt acht Trainer am Lehrgang beteiligt, so dass wir auch sehr individuell trainieren konnten.

Am 1.Tag lag der Fokus auf der Beinarbeit. Diese Einheit wurde von Katrin geleitet. Es wurde in drei verschiedenen Leistungsgruppen trainiert, wobei jeder die Chance hatte in eine höhere bzw. niedrigere Leistungsgruppe auf-oder abzusteigen. In jeder Gruppe gab es zudem noch einen Balleimer. Zum Schluss wurde noch Kaisertisch gespielt, bevor es zum Grillen an die kleine Halle ging. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Olaf Maack für den Grillmeister. Abgerundet wurde der Abend durch Vierertisch spielen. Die, die sich nicht mehr bewegen wollten, spielten dafür noch unterschiedliche Gesellschaftsspiele.

Am nächsten Tag ging es schon um 9:30 weiter mit Aufwärmen und Koordinationsübungen, wobei einige es nicht wirklich genau mit der Uhrzeit nahmen. Die Vormittagseinheit wurde von Brocki geleitet. Hierbei waren alle möglichen Formen des Rückschlages Thema. Zudem wurden einige Kinder zur Videoanalyse zu Till geschickt. Gegen 12:30 wurde das Training erstmal eingestellt und wir fuhren zum Rahmenprogramm nach Lübeck. Dort spielten wir Schwarzlichtminigolf. Hierbei holten Jannis und Lukas den gemeinsamen Tagessieg. Nach einem kurzen Schockmoment beim Ausparken ging es dann wieder Richtung Ahrensburg, um die Abendeinheit zu absolvieren. Hier stieß Bernt auch dazu und leitete das Training für seine Trainingsgruppe vom Mittwochabend, sowie das Training für den Lehrgang. Gegen 21 Uhr war dann auch der lange Mittwoch zu Ende.

Am Donnerstag wurde dann sehr viel individuell am Balleimer trainiert. Egal ob Aufschlag/Rückschlag, anziehen auf Unterschnitt oder Beinarbeitsübungen. Die Kinder wurden auf jeden Fall ordentlich gefordert. Als Wettkampf wurde diesmal Kaisertisch mit Vorgabe gespielt. Zum Schluss stand dann noch das harte Krafttraining von Bernt auf dem Programm. Als besonders populär bei einigen Kindern erwies sich das unregelmäßige fangen bzw. zurückwerfen von Tischtennisbällen auf einer Turnmatte.

Am letzten Tag wurde zum Abschluss ein 2-er Mannschaftsturnier gespielt. Höchst professionell organisiert durch die 1-Mann Turnierleitung Lukas, wurden die Mannschaften gerecht durch qttr-Wert gebildet. Es wurde auf zwei Gewinnsätze mit zwei Einzeln und einem Doppel gespielt. Die mit dem höheren qttr-Wert spielten gegeneinander, sowie die mit dem niedrigeren. Als Sieger gingen diesmal Romeo und Philipp Haustedt hervor.

Nach kurzer Abschlussbesprechung war der wirklich sehr homogene und gut organisierte Osterlehrgang dann gegen 13 Uhr zu Ende. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle nochmal an alle Trainer die beteiligt waren. Wir waren wirklich nie zu wenige in der Halle. Zudem nochmal ein Danke an Tanja, die sich alle vier Tage um Verpflegung für zwischendurch kümmerte. Der Osterlehrgang für 2018 ist schon in Planung und wir hoffen wieder mindestens genauso viele Kinder in die Halle zu bekommen.


Morris Meyhöfer

» Zurück
Kommende Spiele der 1. Herren
~ derzeit keine ~
Mit freundlicher Unterstützung von
Butterfly
Rio Grande
Flor
Physiotherapie Raphael Schulz